Dental Produkte
EDV Produkte
Gebraucht-Geräte

Planmeca Pro Max 3DPlanmeca Pro Max 3D Ceph

Video abspielen

 

3D Röntgengeräte► Yoshida X-ERA SMART | Kodak CS 9300 | Kodak 9500 3D | Planmeca Pro Max 3D | Kodak 9000 3D

Planmeca Pro Max 3D + Planmeca Pro Max 3D Ceph

Mit dem intelligenten und vielseitig einsetzbaren Röntgengerät Planmeca ProMax 3D können vollständige Informationen der Anatomie des Patienten im kleinsten Detail erfasst werden.

All in One
Das Gerät liefert digitale Panorama-, Fernröntgen- und 3D-Bildgebung sowie fortschrittliche Bildbearbeitungstools für jede erdenkliche Anforderung in der zahnmedizinischen Radiologie. Das Konzept des Planmeca ProMax ist einzigartig, da die 3D-Bildgebungsmodalität durch eine einfache Aktualisierung eines digitalen Planmeca ProMax erhältlich ist. Folglich kann ein einziges intelligentes Röntgengerät praktisch alle Bedürfnissen in der maxillofazialen Bildgebung erfüllen.

SCARA
Die einzigartige SCARA-Technik (Selectively Compliant Articulated Robot Arm) der Planmeca ProMax-Plattform ermöglicht eine ungehinderte Erstellung der Bildgebungsgeometrie. Der patentierte, computergesteuerte SCARA-Roboterarm von Planmeca kann jedes erforderliche Bewegungsmuster erzeugen, und gewährleistet eine exakte und zuverlässige Positionierung für das Bildvolumen. Alle Steuerungen erfolgen auf einem grafischen Bedienpanel in Farbe und in der Sprache Ihrer Wahl.

Planmeca Romexis
Die 3D Bilderfassungssoftware des Planmeca ProMax 3D, Planmeca Romexis 3D Explorer, ermöglicht ein flexibles Betrachten in allen drei relevanten Ebenen: axial, koronal und sagittal. Die Software verfügt über eine Reslicing-Funktion, durch die die Projektionen verbessert werden und eine Echtzeitbetrachtung in 3D im gewünschten Winkel ermöglicht wird. Die Erstellung einer 3D-Ansicht ermöglicht einen realistischen Überblick über die Anatomie.

Flat panel
Direct Deposit CsI an einem Halbleiter-Flachbilddetektor ermöglicht exakte, verzerrungsfreie Bilder für die 3D-Rekonstruktion. Im Gegensatz zu Bildverstärker-Sensoren, die sich auf die herkömmliche Vakuumröhrentechnik und Optische Bildkette stützen, arbeiten Flachbilddetektoren mit einstufiger Bildausgabe ohne geometrische Verzerrung, ohne Empfindlichkeitsverlust und häufig erforderliches Kalibrieren.

Easy modality change

Pulsed exposure
Während des Scans wird jedes Bild mithilfe eines kurzen Röntgenpulses anstatt einer kontinuierlichen Bestrahlung produziert. Die gesamte Scandauer beträgt 18 Sekunden, doch die eigentliche Belichtungsdauer ist nur 6 Sekunden lang. Diese Methode verringert die Strahlungsdosis am Patienten deutlich und bildet einen stroboskopischen Röntgeneffekt, der zusammen mit dem verkürzten Rotationsscan (nur 194 Grad) praktisch alle Artefakte unterdrückt und somit zu der hervorragenden Bildqualität beiträgt.

TFT-Farbdisplay
Das farbige TFT-Bedienpaneel mit Touchscreen-Funktionen führen den Bediener mit Text und deutlichen graphischen Symbolen. Alle Belichtungseinstellungen sind logisch gruppiert und leicht verständlich. Dadurch erfolgt die Bildgebung schnell, und der Bediener kann sich uneingeschränkt auf die Patientenpositionierung und die Kommunikation konzentrieren.

◄ zurück zur Übersicht

3D Röntgengeräte► Yoshida X-ERA SMART | Kodak CS 9300 | Kodak 9500 3D | Planmeca Pro Max 3D | Kodak 9000 3D

Video abspielen